Nördlicher Shan Staat

Nördlicher Shan Staat Sehenswürdigkeiten

MUSE
Die kleine Stadt am Ufer des Shweli Flusses, ist der Hauptgrenzübergang zwischen Myanmar und der Yunnan Provinz (China). Sie liegt 190 Kilometer von Lashio entfernt und ist ein geschäftiges Handelszentrum. Das Muse Motel ist modern eingerichtet. Namkham und Kyukoke sind benachbarte Grenzstädte.

LASHIO
Die Hauptstadt des nördlichen Shan Staats, größtenteils besiedelt von Shan und Chinesen, da sie an die Yunnan Provinz von China angrenzt. Die berühmte Burma Road, die vor dem Krieg von den Briten erbaut wurde, kreuzt die Ledo Road, die in die Provinz Yunnan führt. Den Höhepunkt dieser Fahrt bildet der spektakuläre Blick über die Landschaft des Shanplateaus, während man auf der Hinfahrt über gewundene Straßen und bei der Rückfahrt mit der Eisenbahn über die verschlungenen Wege durch das hügelige Gelände fährt. Der Weg über den historischen Gokehtaik Viadukt ist ebenfalls eine unvergessliche Erfahrung. In der Nähe von Lashio gibt es zudem ein Thermalbad, das von einheimischen Pilgern meist gut besucht wird - sie genießen das Bad im naturwarmen Wasser, von dem sie glauben es reinige Körper und Geist.

HSIPAW
Hsipaw ist eine alte Shan Stadt, die regionale Hauptstadt eines gleichnamigen Shan-Fürstentums, das seiner legendären Geschichte zufolge bis ins Jahr 58 v. Chr. zurückgeht. Man sagt, sie sei von Sao Hkun Hkam Saw, dem vierten Sohn des Sawbwa (Saohpa) von Mong Mao namens Sao Hkun Lai, gegründet worden. Die Einheimischen in Myanmar (Burma) sprechen den Namen "Thibaw" aus, und der letzte König von Myanmar König Thibaw (1875-85 AD) ist nach dieser Stadt benannt. In Hispaw gibt es einen großen Markt im Stadtzentrum, kleinen Gasthäusern und Restaurants in der Nähe des Busbahnhofs. Der alte traditionelle hölzerne Haw, Palast des Sawbwa, liegt am nördlichen Ende der Stadt. Die Hauptpagode, die Maha Myatmuni, liegt hingegen ganz am südlichen Ende. Die Straßen verlaufen vor einer Kulisse von Hügeln und Bergen parallel zum Namtu oder Dokhtawaddy Fluss mit seinem klaren, kühlen Wasser.

PYIN-OO-LWIN (MAYMYO)
Mehr als 1000 Meter über dem Meeresspiegel gelegen und rund 70 Kilometer von Mandalay entfernt, befindet sich die beliebte Bergstadt Pyin Oo Lwin. Sie ist bekannt für ihre Häuser im Kolonialstil und besticht mit großzügige Anlagen und Pinien, Eukalyptus und Silbereichen, die es in der Stadt im Überfluss gibt. Das ganze Jahr über ist es wunderbar kühl und angenehm.
Die Stadt wurde 1851 vom burmesischen Beamten Maung Dwe gegründet und 1896 vom britischen Colonel May in May Myo umbenannt. Der schön angelegte und 142 Hektar große botanische Garten, die herrlichen Pwe-kauk Wasserfälle, der chinesische Tempel ist außer den britischen Kolonialhäusern ebenfalls sehenswert. In der Nähe befindet sich die Peik-chin-hmyaung Höhle und die Gokteik Eisenbahnbrücke.

Unsere Reiseangebote

Golden Clover bietet Ihnen vorgeplante Touren, maßgeschneiderte Rundreisen, Studienreisen, leichte Wanderungen, Trekkingtouren, Flusskreuzfahrten, Strandurlaub und Reisen zum Mergui Archipel mit lokalem Charme und Flair zu attraktiven Preisen.

Lassen Sie sich inspirieren von unseren vorgeplanten Myanmarreisen, die wir gerne Ihren individuellen Wünschen anpassen.

Wir schnüren mehrmals im Jahr unsere Wanderschuhe, um für Sie die schönsten Trekking-Touren in Myanmar zu erkunden.

Entdecken Sie mit uns das letzte Paradies: 800 Inseln, unberührte Strände, feinsandige Buchten, ausgedehnte Korallenriffe und See-Nomaden.

Begeben Sie sich mit uns auf eine unvergessliche Flussreise und entdecken Sie auf beschauliche Weise die kulturelle Vielfalt des Landes.

Meer, Sonne, weißer Sand, Palmen und kristallklares Wasser – die schönsten Orte zum Entspannen und Erholen an Myanmar`s Stränden.

Mit lokalem Charme und Flair – planen Sie gemeinsam mit uns Ihren Aufenthalt in Yangon, Mandalay, Bagan und am Inle-See.

Weitere Reiseziele

Nord, Ost, Süd und West: Lernen Sie das zauberhafte Myanmar und seine Kultur in allen Facetten kennen.

Loikaw_1

Kayah Staat

Kayah Staat Myanmar Reiseziele » Kayah Staat Der früher als Karenni-Staat bezeichnete Kayah-Staat grenzt im Norden an das Shan-Gebirge, im Osten an die thailändische Provinz Mae Hong Son und im Süden an den Kayin(Karen-)-Staat. Er ist der kleinste der sieben Staaten Myanmars. Das gebirgige Gelände wird vom Thanlwin (Saluen), dem größten Fluss, durchzogen. Die Bewohner …

Kayah Staat weiterlesen »

Myeik

Taninthayi Division & der Mergui Archipel

Taninthayi Division & der Mergui Archipel Myanmar Reiseziele » Taninthayi Division & der Mergui Archipel Taninthayi Division & der Mergui Archipel Anreise Apex Airlines und Myanmar Airways fliegen von Oktober bis Ende März täglich von Yangon nach Dawei, Myeik und Kawthaung. Zudem fährt täglich ein Express-Küstenschiff zwischen Myeik, Dawei und Kawthaung. Taninthayi Division & der …

Taninthayi Division & der Mergui Archipel weiterlesen »

monywa_0

Sagaing Division

Sagaing Division Myanmar Reiseziele » Sagaing Division Sie grenzt an indische und Kalay-Tamu Grenzhandelsstädte entlang der indisch-burmesischen Grenze. Die Kalay-Tamu Straße in Myanmar und die Imphal Hauptstraße in Indien spielten zu der Zeit der weltberühmten Imphal Operation im März 1944 eine entscheidende Rolle. Die Sagaing Division gilt in Myanmar als ein goldenes Land. Eine der …

Sagaing Division weiterlesen »

Bago_1

Bago Division

Bago Division Myanmar Reiseziele » Bago Division Die Bago Division grenzt an an die Divisionen Magway und Mandalay im Norden, östlich befinden sich die Staaten Kayin und Mon sowie der Golf von Martaban, im Süden grenzt sie an die Yangon Division und im Westen an die Ayeyarwardy Division und den Rakhine Staat. Die Bago Division …

Bago Division weiterlesen »

Pathein

Ayeyarwady Division

Ayeyarwady Division Myanmar Reiseziele » Ayeyarwady Division Ayeyarwady Division Anreise Sie können die Ayeyarwady Division sowohl mit dem Auto, mit der Eisenbahn als auch mit dem Schiff erreichen: Von der Yangon-Pathein-Eisenbahnstrecke führt eine Abzweigung bei Letpadan über den Fluss nach Hinthada. Die Eisenbahnstrecke bringt Sie bis nach Pathein, wohin Sie auch die Straße von Yangon …

Ayeyarwady Division weiterlesen »

Kyaikhtiyo

Mon Staat

Mon Staat Myanmar Reiseziele » Mon Staat Der Mon Staat liegt am oberen Teil des Tanintharyi Küstenstreifens. Die Gesamtfläche beträgt 12.294 km². Hier gibt es Inseln, Berge, äquatoriale Wälder, Ackerland und Plantagen. Mawlamyine, die drittgrößte Stadt in Myanmar, ist die Hauptstadt des Mon Staates. Die berühmte Kyaikhtiyo Pagode liegt nördlich von Kyaikhto. Thaton war noch …

Mon Staat weiterlesen »

Hpa-an

Kayin (Karen) Staat

Kayin (Karen) Staat Myanmar Reiseziele » Kayin (Karen) Staat Dieser langgezogene Staat im Südosten Myanmars verläuft von Nordwest nach Südost. Außer den Kayin, die die Mehrheit ausmachen, leben im Kayin Staat auch die Mon, Myanmar, Taungthu und Shan. Die Kayin sind die zweitgrößte Minderheit in Myanmar und man unterscheidet zwischen den Berg-Kayin und den Kayin …

Kayin (Karen) Staat weiterlesen »

Myitkyina_0

Kachin Staat

Kachin Staat Myanmar Reiseziele » Kachin Staat Tief im Norden liegt diese bergige Region Myanmars, im Nordwesten von Indien und im Norden und Osten von China begrenzt. Die wichtigsten Städte des von Ayeyarwady-Nebenflüssen durchlaufenen Kachin sind Myitkyina, die Hauptstadt, und Bhamo. In dem dünn besiedelten Staat wird vorwiegend Reis und Zuckerrohr angebaut, Jade und Bernstein …

Kachin Staat weiterlesen »

Mt. Victoria

Chin Staat

Chin Staat Myanmar Reiseziele » Chin Staat Der durch sein bergiges Gelände gekennzeichnete Chin Staat liegt im westlichen, an Indien angrenzenden Teil Myanmars. Mit noch steileren und höheren Gipfeln als der Shan Staat, wie dem 3053 Meter hohen Mount Victoria, ist der in Nord- und Süd-Chin aufgeteilte Staat damit vor allem auch wegen seiner Abenteuerreisen …

Chin Staat weiterlesen »

Sittwe

Rakhine Staat

Rakhine Staat Myanmar Reiseziele » Rakhine Staat Rakhine, ehemals als Arakan bekannt, liegt an der langen und schmalen Westküste Myanmars, die der hohe Gebirgszug Rakhine Yoma vom Festland trennt. Dieser lange und schmale Staat mit seinen vielen Inseln und unbeschädigten Stränden liegt in der Bucht von Bengal. Höhepunkte des Gebiets sind Mrauk Oo und Ngapali …

Rakhine Staat weiterlesen »

Myanmar Reisetipps

nWelche Impfungen benötige ich, welche Umgangsformen sollte man beachten, wo erhalte ich ein Visum und wann ist eigentlich die beste Reisezeit? Die Antworte auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in unserer Rubrik Reisetipps.

Kundenstimmen

Bettina und Ralph Ciemala

Deutsch

Hallo Herr Müller,

wir haben vom 02.11. bis 13.11.2018 mit Ihrer Agentur eine Rundreise durch Myanmar gebucht. Als Reiseleiter hatten wir Thein. Danach waren wir noch 6 Tage am Meer in Ngwe Saung.

Das Land und die Menschen haben uns total begeistert und wir werden es bestimmt noch einmal bereisen. Viel dazubeigetragen hat auch,...

2. November 2018

Jörg Schwartz

Deutsch

Sehr geehrte Fr. Yee und sehr geehrter Herr Müller,

nachdem wir nun seit einer knappen Woche von unserem Myanmar Trip / Asienurlaub zurück in Deutschland sind möchte ich mich bei Ihnen im Namen aller ganz herzlich für die perfekte Organisation unserer Reise durch Myanmar bedanken. Unsere Erwartungen wurden alle erfüllt. Wir haben...

2. November 2018

M & P Uhlemann

Deutsch

Feedback von Herrn & Frau Uhlemann: 

Golden Clover hat für uns eine 3-wöchige Individualreise durch Myanmar zusammengestellt nach unseren Wünschen (nicht nur die Hauptsehenswürdigkeiten, sondern auch kleine Handwerksbetriebe, Kontakt mit Einheimischen und verschiedenen Völkergruppen, Zugfahrt, Wandern, etc -- etwas abseits der...

22. Oktober 2018

Kontaktieren Sie uns

Golden Clover Travels & Tours Co., Ltd.
No.48, Room (E-3), 2nd Floor, Gyar Taw Ya Oat Road
Shwe Nanthar Quarter Bahan Township
Yangon, Union of Myanmar

0095 (0)95007750
E-mail
Website

Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen Sie uns auch kostenlos unter der
Telefonnummer: 0800-0225030

Bürozeiten
Die normalen Öffnungszeiten von Golden Clover (Myanmar-Zeit)

Montag – Freitag
09:00 - 17:00 Uhr
Samstag
09:00 – 12:00 Uhr

SO FINDEN SIE UNS

Bitten Sie den Fahrer, bis zu der Ampel an der nordwestlichen Ecke des Kandawgyi Park zu fahren. Dort biegen Sie in die Straße Gyar Taw Ya Oat ein und fahren geradeaus in Richtung der Shwedagon-Pagode, die sich am Ende der Straße befindet. 50 Meter vor der Treppe befindet sich auf der rechten Seite ein kleines Geschäft für Holzschnitzereien. Dort werden Sie auch unsere Hinweistafel sehen. Unser Büro befindet sich im zweiten Stock des Gebäudes. Sollten Sie sich nicht sicher sein, fragen Sie in dem Geschäft für Holzschnitzereien einfach nach „Daw Shwe Yee“.

Aktuelles aus unserem Blog

Aktuelle Nachrichten und nützliche Tipps & Tricks

FAQ - Häufige Fragen

Antworten auf die häufigsten Fragen zu Myanmar Reisen und unserem Angebot

Ist Myanmar ein sicheres Land?

Myanmar ist für gewöhnlich ein sehr sicheres Reiseziel - inbesondere im Vergleich mit anderen südostasiatischen Staaten. Es besteht ein äußerst geringes Risiko, einem Gewaltverbrechen zum Opfer zu fallen. Etwas häufiger sind jedoch Taschendiebstähle in den touristisch geprägten Regionen. 

Wie lange fliegt man von Deutschland nach Myanmar?

Die Flugzeit von Frankfurt am Main nach Myanmar beträgt etwa 13:35 Stunden. 

Wie teuer ist Myanmar?

Myanmar ist ein sehr günstiges Reiseziel. Ein großes lokaes Bier (600 ml) ist im Restaurant für umgerechnet 1,50 Euro zu haben. Ein regionales Nudelgericht mit Gemüse kostet gerade eimal rund 0,76 Euro. 

Womit bezahlt man in Myanmar?

In Myanmar zahlt man mit Kyat. Ein Euro sind umgerechnet circa 1700 Kyat. Vielerorts werden auch US-Dollar aktzeptiert, wenn diese in einem tadellosen Zustand sind. 

Wie teuer sind Flüge nach Myanmar?

Wer Glück hat, kann einen Flug für etwas über 300 Euro ergattern. Durchschnittlich ist jedoch mit Flugkosten in Höhe von 1.100 Euro zu rechnen. 

Wann ist die beste Reisezeit für einen Myanmar Urlaub?

Das tropische Monsun-Klima beschert Myanmar drei Jahreszeiten: Angenehme Tagestemperaturen herrschen in der Trockenzeit von Mitte Oktober bis einschließlich Februar - perfekt also, um dem kalten Winter in Deutschland zu entfliehen. Von März bis einschließlich Mai ist es sehr heiß. Die schwül-warme Regenzeit (Monsum-Zeit) dauert von Juni bis Ende September.

Sie haben Fragen?

Sprechen Sie uns gerne an. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.

Scroll to Top